Willkommen in meinem Blog

Hinweis: In Bezug auf die Verwendung dieser Beiträge außerhalb dieser Seite, verweisen wir auf das Urheberrecht im Impressum!

 

 

 

Beiträge 2018

 

 

Beitrag 22 - 20.082018

 

Abschlußbeitrag - die letzten Wochen in Kenia

Hallo zusammen,

 

nun bin ich seit zwei Wochen zurück in Deutschland und komme endlich dazu, mich bei euch zu melden!

 

Meine letzten zwei Wochen in Kenia verliefen wie folgt:



Beitrag 21 - 18.07.2018

 

Drei fantastische, letzte Reisen voller spannender Momente

Hallo zusammen,

 

unglaublich: Gerade mal zweieinhalb Wochen verbleiben mir noch auf dem afrikanischen Kontinent, bis es für mich am 02.August zu unserem eintägigen Abschlussseminar nach Nairobi geht, von wo aus ich am 03. spät abends meine Rückreise nach Deutschland antreten werde. Knapp zwei Wochen sind eine unglaublich kurze Zeit und da noch so vieles auf meinem Plan steht und erledigt werden will, merke ich jetzt schon, dass die verbleibende Zeit wie im Fluge vergeht und ich im Nu im Flieger zurück nach Deutschland sitzen werde! Wie hat mein Gastvater neulich so treffend gesagt: „Deine Tage sind gezählt!“ („in Afrika“, fügte er noch schnell hinzu...) :)



Beitrag 20 - 15.06.2018

 

Schule, Reisen und Besuch aus Deutschland

Hallo zusammen,

 

gut fünf Wochen sind vergangen, seit meinem letzten Blogbeitrag und in der Zwischenzeit durfte ich schon wieder einiges erleben!

 

In der Schule gab es aufgrund von erneuten Examen wieder einiges zu korrigieren, auszuwerten und in Listen einzutragen. Ich helfe immer sehr gerne beim Vorbereiten und Korrigieren der Englisch Examen und unterstütze so die Lehrer. 



Beitrag 19 - 04.05.2018

 

Durch Kenias Nachbarländer Uganda und Ruanda

Hallo zusammen,

 

in diesem Beitrag möchte ich euch primär von meiner zweiwöchigen Reise durch Kenias Nachbarländer Uganda und Ruanda berichten, zu der ich gemeinsam mit drei anderen Freiwilligen am 08.04.18 aufgebrochen bin.



Beitrag 18 - 09.04.2018

 

Urlaub, Alltag und Projekte von anderen Freiwilligen

Hallo zusammen,

 

es scheint, als wäre es eine Ewigkeit her, aber erst vor drei Wochen hatte ich noch lieben Besuch aus Deutschland bei mir! Mein Freund und seine Familie kamen ins ferne Afrika gereist, um mich auf der wunderschönen, gerade mal 2.040 Quadratkilometer großen Insel Mauritius zu treffen.



Beitrag 17 - 02.03.2018

 

Hell’s Gate Nationalpark

Zwischenseminar und Besuch in Eldoret

Hallo zusammen,

 

es ist wirklich unglaublich, wie die Zeit rennt! Vor zwei Wochen war ich in Nairobi auf dem Zwischenseminar meiner Freiwilligengruppe, was verdeutlicht, dass doch tatsächlich schon die Hälfte meines Kenia- Aufenthaltes vorbei ist. Am 3.August geht es für mich zurück nach Deutschland und bis dahin sind es nun (nur) noch fünf Monate, die ich versuchen werde, in vollen Zügen zu genießen :) 



Beitrag 16 - 09.02.2018

 

Zurück in Kisumu…

Hallo zusammen,

 

ich melde mich nun wieder aus Kisumu bei euch, meinem ursprünglichen und eigentlichen Wohnort :)

 

Am Donnerstagabend (18.01.) kam ich nach einer langen aber doch vergleichsweise angenehmen Reise wohlbehalten in meiner Gastfamilie in Kisumu an.



Beitrag 15 - 19.01.2018

 

Ein kleiner Rückblick auf knapp drei Monate in Taveta…

Hallo zusammen,

 

wie ihr der Überschrift vielleicht entnehmen könnt, neigt sich meine Zeit hier in Taveta dem Ende zu und in ein paar Tagen geht es für mich zurück in meine ursprüngliche Gastfamilie nach Kisumu. Die politische Situation scheint sich nun auch in Kisumu wieder beruhigt zu haben, weshalb meine Organisation AFS entschieden hat, uns Freiwillige wieder in unsere eigentlichen Familien und Projekte zurück zu schicken. 



Beitrag 14 - 09.01.2018

 

In Chala

Hallo zusammen,

 

Ich hoffe, Ihr hattet eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und seid alle gut in das Jahr 2018 gestartet!

 

Mein Weihnachtsfest hier in Kenia war um ehrlich zu sein recht unspektakulär und fast ein Tag, wie jeder andere. Am 24.12. sind wir lustiger Weise mit meiner Gastmutter zu einer Konfirmation gegangen, was recht spannend war mit zu verfolgen. Anschließend wurden wir von einer Freundin meiner Gastmutter zum Essen eingeladen und bekamen das typisch kenianische Weihnachtsessen „Pilau mit Kachumbari“ serviert.